Feuerbestattung – Urnenbestattung

In den letzten Jahren entscheiden sich immer mehr Menschen für die Feuerbestattung / Kremation.

Für die Feuerbestattung ist wie bei der Erdbestattung ein Holzsarg vorgeschrieben, welcher bei ca. 900 Grad kremiert wird. Die Asche wird in eine Aschenkapsel zusammen mit einem Schamottstein (mit den Daten der/des Verstorbenen) gefüllt und kommt meist noch in eine Über Urne.

Für die Bestattung dieser Urne gibt es viele Möglichkeiten.

Eine Beisetzung am Friedhof in einem Erd/Urnengrab, einer Urnennische oder auch die Aufbewahrung zu Hause ist mit einer behördlichen Genehmigung möglich.

Ebenso gibt es immer mehr moderne Bestattungsformen wie Naturbestattungen.

Bei der Feuerbestattung gibt es die Möglichkeit einer Sargverabschiedung vor der Kremation, die Verabschiedung der Urne oder auch die Möglichkeit beide Verabschiedungen zu zelebrieren.